Abladen der Drehgestelle von 99 582

am 09.Juni 2009

auf der Museumsbahn Schönheide

 

 

Eine Bildergeschichte für alle, die bei so was immer mal dabei sein wollten und doch nie konnten …

 

 

Auf unserer Bahn gibt es traditionell ein paar Begebenheiten bei Kranverladung von Fahrzeugen die scheinbar immer wieder kehren,  dazu gehört z.B., daß die Wenigsten vorher was davon wissen

(das ist vielleicht ganz gut so, da stehen auch Weniger im Weg rum, meistens reiche ich schon dafür aus …).

 

und vor allem: es regnet, es schneit oder es ist sonst irgendwie schlechtes Wetter

(das ist schlecht, nein nicht wegen der Foto’s, es ist als einfach kein schönes Arbeiten für die Beteiligten).

 

So auch heute wieder, kaum war der Kran da, hat auch schon der Regen angefangen ….

… und mit Bildern, die kenningschen Ansprüchen genügen, war wieder nichts.

 

 

im Bahnhof Schönheide ist alles beiseite geschoben was irgendwie im Weg stehen könnte

 

 

der Kran hat schon mal Platz genommen, der Regisseur ist bereit,

und schon kommt das Objekt der Begierde eingefahren

 

 

diesmal sind es die Drehgestelle der 99 582,

zurückgekommen aus der Lokwerkstatt von Oberwiesenthal

und kritisch beäugt von einem weiteren Verantwortungsträger

 

 

es geht los …

 

 

das vordere Drehgestell am Haken

 

 

von unten

 (nein, das ist kein Fall für die BG der Fotoapparat ist nicht unter der schwebenden Last)

 

 

bei Ausschwenken

 

 

noch mal von unten

 

 

Absetzen

 

 

Alle haben es gesehen, es steht sogar richtig herum…

 

(Foto: Büttner)

 

und es rollt doch, gute Arbeit aus der Othaler Werkstatt

 

 

Das schöne Detail,

 das Abbild der Anlaufkurve von der Innenschiene am Spurkranz ist perfekt in der richtigen Höhe.

 

 

(Groß-)Teile einer Dampflok

 

 

eins ham w’r noch, also noch mal …

 

 

Anheben

 

 

von unten

 

 

Ausschwenken

 

 

Absetzen

 

 

immer noch Absetzen …

 

 

damit ist auch das hintere Drehgestell zurück auf den heimatlichen Gleisen

 

 

Abladen der Kuppel- und Treibstangen

 

 

Umladen der Kuppel- und Treibstangen …

 

 

der letzte Blick auf den Kran vor dem Aufräumen

 

 

„Das müsst ihr gleich mal noch trocken machen und die Gleitflächen einfetten,

sonst rostet das.“

 

 

Der Zusammenbau kann eigentlich beginnen, oder ?

(Samstag ist der nächste Arbeitseinsatz)

 

 

Ach ja, immer wenn Kranverladung ist, kommt noch irgendwer und will durch …

… gut heute mal nicht, das bestellte Holz für unsere Wagen kam einfach ein paar Tage früher

als angenommen.

Übrigens,

Normlänge für Holz soll nach EU-Norm angeblich nicht mehr 4,0 m, nicht 4,5 m oder 5,0 m

sondern 4,80 m sein;

hoffentlich wissen das die Bäume auch schon …

 

 

Aufräumen, eine muß erst mal draußen bleiben.

 

So das war’s, gedauert hat’s nicht mal ne Stunde, nass sind trotzdem alle geworden

und jetzt gibt’s erstmal nen

K a f f e e.

 

www.schoenheider-bahn.de

 

 

 

 

<<<<<  zurück